Kontakt

Tipps für die Suche nach dem richtigen Fotografen und Videografen für Ihre Traumhochzeit.

Erinnerungen verblassen mit der Zeit, aber Fotos und Videos halten um einiges länger. Sie helfen, die schönsten Momente des Lebens jederzeit wieder aufleben zu lassen.

Aus diesem Grund ist die Auswahl eines guten Hochzeitsfoto- oder Videografen ein sehr wichtiger Bestandteil Ihrer Hochzeitsplanung. Bitten Sie jemanden aus Ihrer Familie oder dem Freundeskreis, Bilder oder ein Video zu machen, was natürlich die kostengünstigere Alternative ist. Im Prinzip ist es jedoch besser, einen Profi zu engagieren. Am besten jemanden, der sich auf Hochzeiten spezialisiert hat.

Treffen Sie sich unbedingt mit mehreren Anbietern, um sich ein gutes Bild über deren Arbeit und Stil zu machen. Lassen Sie sich Beispiele ihrer Arbeit zeigen und ihre Vorgehensweise erklären. Ein Auge für Details und Komposition sind sehr wichtig. Unter „Fragen an den Fotografen“ finden Sie alle wichtigen Themen, die Sie besprechen sollten.

Blättern Sie in Hochzeitszeitschriften und suchen Sie sich Fotos heraus, die Sie ansprechen. Mögen Sie fotojournalistische Schnappschüsse, die spontane Momente Ihrer Feier wiedergeben? Oder eher traditionelle Portrait-Fotos, die bis ins Detail inszeniert sind? Zeigen Sie Ihrem Fotografen, was Ihnen gefällt.

Referenzen, Referenzen, Referenzen

Bevor Sie sich endgültig für einen bestimmten Foto- oder Videografen entscheiden, lassen Sie sich Referenzen geben und kontaktieren Sie einige seiner vorherigen Kunden. Andere Brautpaare, die sich von ihm fotografieren ließen, wissen, ob er pünktlich war, professionell gearbeitet hat, ob sich das Paar über das Ergebnis freute und ob etwas nicht so gut lief. Wichtig ist es auch, zu erfahren, wie diskret und unauffällig er arbeitete. Ein Blitz-Licht-Gewitter gefällt keinem Gast.

 

Die wichtigsten Punkte

9–12 Monate vorher

  • Sich die Arbeiten von verschiedenen Foto- und Videografen ansehen
  • Sich über den richtigen Fotostil Gedanken machen: Portrait, Reportage, Farbfotos, Schwarz-Weiß?
  • Angebote von verschiedenen Foto- und Videografen einholen

6–9 Monate vorher

  • Fotografen buchen
  • Videografen buchen

2–4 Monate vorher

  • In Hochzeitszeitschriften nach Fotos suchen, die Ihnen gefallen, und Ihrem Fotografen zeigen
  • Die Gegend um Ihre Location herum erkunden, um den perfekten Platz für die Hochzeitsfotos zu finden

1 Woche vorher

  • Den Termin mit Foto- und Videografen bestätigen
  • Liste der Fotos erstellen, die Sie am Hochzeitstag machen lassen

Fragen an den Fotografen - Die wichtigsten Fotomomente - Infos für den Fotografen

Fragen an den Videografen - Die wichtigsten Videomomente - Infos für den Videografen

 

  

Selber Fotos machen

Um die Kosten für einen Fotografen zu begrenzen, ist es auch möglich, ihn nur für die Trauung und die Familienfotos danach zu engagieren. Die darauffolgende Feier dokumentieren Ihre Freunde und Familie-Mitglieder bestimmt liebend gern. Wie wäre es mit Einweg-Kameras auf allen Tischen? Ihre Gäste sind Ihre eigenwilligsten und vielfältigsten Fotografen. Sammeln Sie am Ende der Feier die Kameras ein und lassen Sie sie entwickeln – Sie erfreuen sich an lustigen Schnappschüssen aus den unterschiedlichsten Perspektiven.

Wir haben Sie neugierig gemacht? Testen Sie jetzt den Hochzeitstisch.

Ein Service der GALERIA Kaufhof GmbH