Kontakt

Aufgaben von Trauzeugen und Brautjungfern

Wer braucht schon Trauzeugen – ich!

Rechtlich sind Trauzeugen für eine Trauung nicht mehr nötig, aber es ist doch eine schöne allseits beliebte Tradition. In der Stunde Ihres größten Glückes sind Ihre besten Freunde oder Geschwister hautnah bei Ihnen. Der Trauzeuge des Bräutigams unterstützt ihn während der Planungsphase und steht ihm mit Rat und Tat zur Seite.

Bei einer kirchlichen Trauung wartet der Trauzeuge meist zusammen mit dem Bräutigam am Altar und hält während der Zeremonie die Ringe bereit. Es sei denn, Sie entscheiden sich für einen Ringträger. Ihre Trauzeugin ist Ihre große Stütze während der Planung. Sie besitzt als »Ehren-Brautjungfer« das Privileg, als Letzte vor der Braut in die Kirche einzuziehen. Wenn Not an der Frau ist, ist sie es, die sich um Sie kümmert. Sie bezeugt außerdem Ihre Hochzeitsurkunde und hält den Brautstrauß.

„Trauzeugin = Trauzeuge“

Auch der beste Freund der Braut kann Trauzeuge sein. Nicht immer sind Freundinnen die nahesten Vertrauten. Ihr Trauzeuge geht als Letzter vor Ihnen in die Kirche? Zeigen Sie Mut, mit alten Traditionen zu brechen – es ist IHRE Hochzeit!

 

Brautjungfern?

In alten Zeiten waren die Brautjungfern auch in Weiß gekleidet und schritten vor der Braut zur Kirche. Angeblich diente das dazu, die bösen Geister zu verwirren, die sich am liebsten junge Bräute als Opfer suchten. Heutzutage ist die Tradition der Brautjungfer der ideale Weg, um seine besten Freundinnen an dem Tag der Hochzeit teilhaben zu lassen. Nehmen Sie sich so viele Brautjungfern, wie Sie möchten. Aber ich rate Ihnen, die Anzahl dem Stil der Hochzeit anzupassen. Zu viele Brautjungfern wirken sehr formell. Ich finde, zu einer Hochzeit mit circa 60 bis 150 Gästen passen zwei bis vier Brautjungfern.

Aufgaben der Brautjungfern

Was wäre eine Braut ohne ihre besten Freundinnen? Sie haben Sie bisher durch dick und dünn begleitet und dürfen natürlich auch jetzt nicht fehlen. Im Gegenteil, denn sie nehmen aktiv am Geschehen teil und sind das Geheimnis einer glücklichen und vor allem entspannten Braut!

Die wichtigsten Eigenschaften

Für eine Brautjunger in der Zeit der Hochzeitsvorbereitung ist es wichtig, dass sie einige wichtige Eigenschaften in sich vereint: Enthusiasmus, Engelsgeduld, Begeisterungsfähigkeit, Einfallsreichtum und Flexibilität sowie eine unumstößliche Loyalität der Freundin gegenüber.

Die Monate vor dem eigentlichen Hochzeitstag können ein wahres emotionales Auf und Ab für die Braut sein. Für die Brautjungfern heißt es jetzt: Einsatz zeigen und ihr jederzeit ein offenes Ohr leihen, auch wenn die Probleme noch so irrational oder übertrieben erscheinen.

Aufgaben vor der Hochzeit

  • Der Braut bei der Suche nach dem perfekten Brautkleid behilflich sein
  • Bei der Suche nach den Brautjungfernkleidern helfen und die Anprobe koordinieren
  • Beim Adressieren der Einladungsumschläge helfen
  • Den Junggesellinnenabschied planen
  • So oft wie möglich Hilfe bei der Organisation anbieten
  • Bei Organisation/Geschenkeliste/Geschenktisch behilflich sein
  • Eventuell Spiele oder andere Aktionen von Freunden und Bekannten koordinieren und unter Kontrolle halten
    (Wichtig: vorher mit der Braut abklären, ob Spiele überhaupt erwünscht sind)
  • Der Braut beim Ankleiden am Hochzeitstag behilflich sein

Aufgaben während der Hochzeit 

  • Vor der Braut in die Kirche einziehen
  • Das Brautkleid, Schleier und Schleppe richten (bei Trauung/Fototermin)
  • Den Brautstrauß während der Zeremonie sicher verwahren
  • Nach der Zeremonie hinter dem Brautpaar aus der Kirche ausziehen
  • Verteilen der Konfettitütchen oder Blumenblätter, mit denen das Paar beworfen wird

Aufgaben während der Feier

  • Der Braut beim Hochstecken der Schleppe behilflich sein und ihr auch weiterhin mit dem Kleid helfen
    (dazu gehört auch der Gang zur Toilette, der mit einem großem Kleid sehr schwierig sein kann, aber meist für lustige Lachkrämpfe sorgt)
  • Bei der Koordination von Zulieferern und Dienstleistern behilflich sein
  • Hochzeitsgeschenke und die passenden Namen dazu notieren, damit das Brautpaar später noch weiß, bei wem es sich bedanken soll
  • Immer die Braut im Auge haben und sehen, ob sie alles hat, was sie braucht
  • Die Party in Schwung bringen und alle Gäste zum Tanzen animieren

 Hier können Sie die Aufgaben der Brautjungfern herunterladen.

Wir haben Sie neugierig gemacht? Testen Sie jetzt den Hochzeitstisch.

Ein Service der GALERIA Kaufhof GmbH